Chronik

2023 Neubau der Labordiagnostik auf dem Betriebsgelände, Leopoldstraße 116 in Köthen (Anhalt)

2022 Umfirmierung zur Avicare+ GmbH Co. KG, das Labor der Tierarztpraxis MMT gehört jetzt zur Avicare+

Labor

BSI

Juni 2014 – April 2015 Neubau eines Gebäudes für Produktionsräume zur Herstellung bestandspezifischer Impfstoffe im Reinraum



November 2014
Erstakkreditierung des Labors gemäß ISO 17025 durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle).


September 2012 Zertifizierung der Tierarztpraxis MMT durch Dr. med. vet. Stefan Müller-Molenar und Dr. med. vet. Matthias Todte gemäß Kodex GVP (Gute Veterinärmedizinische Praxis).


2010 Gründung von Avicare+ als Gesellschaft für den Vertrieb von Veterinärimpfstoffen und Veterinärdiagnostika mit Dr. med. vet. Stefan Müller-Molenar prakt. Tierarzt und Dr. med. vet. Matthias Todte Fachtierarzt für Geflügel


Wissenswertes zur Vorgeschichte

April 2008 Labor- und Praxisübernahme durch Dr. med. vet. Stefan Müller-Molenar und Dr. med. vet. Matthias Todte , Weiterführung des Labors und der Praxis unter dem Namen “Tierarztpraxis MMT”

Juni 2005 Erstakkreditierung des Labors gemäß ISO 17025 durch die AKS (Staatliche Akkreditierungsstelle) Hannover.

September 2004 Umzug des Labors von Aken/Elbe in die Leopoldstraße 116 in Köthen (Anhalt)

März 2001 Bezug neuer Laborräume in der Dessauer Landstraße in Aken/Elbe

März 1993 Praxisgründung und Eröffnung der Labor- und Praxisräume in Aken/Elbe durch Dr. Klaus Müller-Molenar

1971 Gründer der Kleintierarztpraxis Dr. Klaus Müller-Molenar tritt die Stelle als Betriebstierarzt in der ZGE „Geflügel“ in Rosefeld, im Kreis Köthen der ehemaligen DDR, an.